Viva Verdi

„Eine rauschende Operngala ...“ (Ruhr-Nachrichten)

Große Verdi-Gala

 

Opera Romana

 

Eine rauschende Gala, in der Chor, Orchester und Solisten Arien, Duette und Chorstücke aus beliebten Verdi-Opern vor szenischer Kulisse präsentieren.

 

Pressestimmen

Der Abstecher, der sich im ausverkauften Haus schnell zu einem beeindruckenden Ereignis nicht nur fürs Ohr, sondern auch fürs Auge entwickelte, wurde von den Lüner Opernfans denn auch gebührend gefeiert. (...) Ein guter Einkauf also! (Ruhr Nachrichten)

 

Die rund 15 Solobarden, ein perfekt agierender ca. 40-stimmiger Chor und ein stattlich besetztes Orchester blätterten unter Leitung von Leonard Dimitriu Szenen aus Nabucco; Rigoletto, Troubadour, Othello, Ernani, Macht des Schicksals, Don Carlos, Traviata und Aida auf. Was will man mehr? (Ruhr Nachrichten)

 

Besser hätte man es nicht inszenieren können. Es war wirklich ein sehr abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm, welches das (...) Ensemble (...) präsentierte. (...) die Passagen, die aus „La Traviata“ entnommen waren – die Arie der Violetta sowie die Chorauftritte der Zigeunerinnen und der Stierkämpfer – waren ein Genuss für Auge und Ohr. (...) eine sehr gelungene Veranstaltung (...). (Pfälzischer Merkur)

 

Zauberhaft zarte Meistermusik – Orchester, Chor, Ballett und Solisten verzauberten das Publikum mit hervorragenden Darbietungen. (Ems-Zeitung)