Sterne der Oper

Ein bezaubernder Gala-Abend
„… eine wahre Meisterleistung der rumänischen Künstlertruppe..“ (Pfälzischer Merkur)

Große Opern-Gala

Opera Romana

„Sterne der Oper“ ist der Titel eines bezaubernden Gala-Abends, in dem die beliebtesten Gesangs- und Chorstücke aus weltbekannten Opernwerken präsentiert werden.
Arien, Duette und Chorszenen aus so bekannten Opern wie „La Traviata“, „Rigoletto“, „Die Perlenfischer“, „Carmen“ u.v.a.m.  laden zu einem zauberhaften Abend ein. Ensemble, Chor, die ausgezeichneten Solisten und das Orchester der Opera Romana machen vor szenischer Kulisse und in wunderschönen Kostümen diesen Spaziergang durch die Welt der Oper zu einem Genu

mehr

Pressestimmen

Mit italienischen und französischen Opernarien verwöhnten am vergangenen Samstagabend im Visper Musiktheater La Poste der Chor, das Orchester und das Ballett der Nationaloper (Opera Romana)  ... das Publikum. Nun, ein gewaltiger, begeisterter Applaus des Publikums zeigte viel Liebe für die Opera Romana. Sie möchte man gerne wieder hören. (La Poste, Visp)

Bezaubernder Abend in der Welt großer Arien. Geboten wurde dem Publikum weit mehr als ein Gastspiel mit einer Abfolge schöner und bekannter Melodien. (...) einen großartigen Schlusspunkt, der umgehend mit „Zugabe“-Rufen bedacht wurde. Ein bravouröser Schluss! (IKZ)

Zauberhaft zarte Meistermusik – Orchester, Chor, Ballett und Solisten verzauberten das Publikum mit hervorragenden Darbietungen. (Ems-Zeitung)

Prächtige, aufwändige Kostüme, die den Glanz höfischer Lebensart spiegelten, unterstrichen das imposante Bühnenbild im Operndrama „Lucia di Lammermoor“. (Westfälische Rundschau)

(...) eine wahre Meisterleistung der rumänischen Künstlertruppe (...). Am Ende wurden die Akteure der Rumänischen Staatsoper mit minutenlangem Applaus verabschiedet. (Pfälzischer Merkur)

Zweibrücker Publikum feiert nach furioser Vorstellung die Künstler der Opera Romana (Pfälzischer Merkur)

Standing Ovations für Sänger, Tänzer und brillantes Orchester … Das war ein Fest für alle Opern-Freunde. Großer Sänger, ein fabelhaftes Orchester und ein sehr charmanter Moderator mit einer guten Portion Wiener Schmäh versetzten am Sonntagabend das Theaterpublikum im nahezu ausverkauften Haus in wahre Begeisterungsstürme. Zu Recht gab es stehende Ovationen für „Sterne der Oper“. (Wolfsburger Allgemeine Zeitung)

Photos

Pressefotos