Der Troubadour

„Ein Hörgenuss … Staatsoper Kharkov begeistert mit Verdis ´Troubadour´.“ (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

Giuseppe Verdi

Moldawische Nationaloper

Verdis „Blitzoper“ – in 29 Tagen komponiert – ist ein Musikdrama; ein Musikdrama der Gegensätze von Liebe und Hass, leidenschaftlich, mit höchsten Affekten, getragen von Melos und Rhythmik.
Ungewöhnlich, sogar für Verdi, ist der Reichtum an Melodien in dieser Oper, in der zwei Brüder gegeneinander auf Leben und Tod kämpfen, ohne um ihre Verwandtschaft zu wissen.
„Der Troubadour“ führt in eine ursprüngliche Welt, in der nicht Personen, sondern Archetypen handeln, die von den Grundaffekten Liebe, Hass, Eifersucht u

mehr

Pressestimmen

Ein großer Opernabend im Haus der Stadt. Die Staatsoper … führte Giuseppe Verdis Oper „Der Troubadour“ auf und erntete für ihre Leistungen sehr starken Beifall bis hin zu stehenden Ovationen. ... Der ungewöhnliche Reichtum an Melodien zog von Beginn an das Publikum im sehr gut gefüllten Saal in den Bann. ... Es waren die Stimmen der Protagonisten, die in der einzigartigen Abfolge von Belcanto-Nummern in Arien, Duetten und Terzetten durchweg überzeugten. (Dürener Nachrichten)

Photos

Video

 
Pressefotos